Allgemeines · Dessert

Schichtdessert alá Schwarzwälderkirsch

Halli Hallo,

hmm.. was macht man mit einem übrig gebliebenen Biskuitboden?

In meinem Fall handelt es sich um einen Schokobiskuit, da dieser von der Hochzeitstorte von Natalie&Paul über war.

Da dachte ich mir, machen wir doch ein

Schichtdessert alá Schwarzwälderkirsch

Schichtdessert1.png

Das geht super einfach und das Gute daran man hat gleich den übrigen Boden vearbeitet (:

Was ihr dazu braucht:

• 1 Biskuitboden

• 1 Glas Sauerkirschen

• 1-2P Tortenguss oder 1P Vanillepudding

• 1-2 Becher Sahne

• Vanillezucker

• 2-4 EL Zucker

• Gläser

& so geht´s:

Den Boden zu kleinen Stücken zerbröseln.

Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen.

Die Kirschen abtropfen lassen, hierbei den Kirschsaft auffangen und mit diesem nach Packungsanleitung einen Tortenguss herstellen. Die Kirschen unter den Guss heben und etwas abkühlen lassen.

Nun geht es an das Schichten. Zuerst etwas Krümmel in die Gläser geben, diese ggf. mit etwas Kirschwasser beträufeln, danach 1-2 EL Kirschen, wenn diese vollständig abgekühlt sind folgen 1-2 EL Sahne. Dann wieder Biskuitbrösel, Sahne und zu guter letzt wieder Biskuitbrösel.

Wer möchte kann zum Abschluss mit Hilfe eines Spritzbeutels ein kleines Sahnehäupchen auf das Dessert spritzen und dieses mit einer Kirsche schmücken.

Ich hoffe der Beitrag gefällt Euch und vielleicht macht ihr das Dessert einmal nach (:

Eure Vany ♥

Advertisements

Ein Kommentar zu „Schichtdessert alá Schwarzwälderkirsch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s