Allgemeines · Brot und Brötchen · Geburtstag · Hefegebäck · herzhaftes · selbst gemacht

Mini – Burger

Zu meinem Geburtstag letzte Woche gab es für meine Arbeitskollegen 

Mini – Burger

Diese sind zwar ein klein wenig aufwendig, aber sie schmecken einfach gut und sind ein hingucker 🙂

Ich hatte das doppelte Rezept gemacht und habe 32 Burger raus bekommen, das Hackfleisch habe ich sogar mehr als verdoppelt, aber wie ich finde müsste man hier von vornherein mehr nehmen da die Küchlein relativ klein werden.

Für die Brötchen benötigt ihr:

• 325g Mehl

• 160-180ml Milch

• 1 Ei (M)

• 15-20g Butter

• 1TL Honig oder Zucker

• 1/2 TL Salz

• etwas Sesam

• 1 Eigelb zum Bestreichen

Das Mehl in eine Schüssel sieben und eine kleine Mulde in die Mitte drücken. Die Milch etwas erwärmen, die Hefe und den Zucker in die Milch geben und einige Minuten stehen lassen. In der Zwischenzeit das Ei und das Salz in die Mulde geben. Die Hefe-Mischung dazu und die Butter ebenfalls. Den Teig mit den Händen oder einer Küchenmaschine kneten, bis er sich vom Schüssel rand löst. Zu einer Kugel formen und abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Nach ca. 30-60 Minuten hat sich das Volumen des Hefeteigs verdoppelt. Nun knetet ihr diesen nochmals kräftig durch und teilt diesen in kleine Stücke, die ihr dann zu kleinen Kugeln formt. Meine Stücke hatten ein Gewicht von ca. 34-36g.

Dann setzt ihr die Kugeln auf ein mit Backpapier belegte Blech und streicht diese mit dem verquirltem Eigelb ein und bestreut sie mit Sesam. Nun lasst ihr diese nochmal einige Minuten gehen und schiebt Sie dann bei 200° Grad in den vorgeheizten Backofen für ca. 10-15 Minuten.

Für den Belag benötigt ihr:

• 500g Hackfleisch

• Scheiblettenkäse

• 1 Salatgurke

• Tomatenketchup

• Salz & Pfeffer

• 1 Ei

• Semmelbrösel

• 1 kleine Zwiebel

• Holzspieße

Das Hackfleisch mit dem Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Das Ei und die Zwiebel in das Hackfleisch kneten. Semmelbrösel hinzu bis man kleine Küchlein formen kann, die nicht zusammen fallen. Die Küchlein, in der Größe der Burger in Fett anbraten.

Den Scheiblettenkäse in 4 Teile schneiden.

Die Gurke waschen, schälen und in Scheiben schneiden.

Die abgekühlten Brötchen in 2 Hälften schneiden und mit Ketchup bestreichen. Hackfleisch Küchlein, Käse und Gurke darauf. Deckel aufsetzen und mit einem Spießer fest stecken.

Diese Mini-Burger schmecken hervorragen und kommen sehr gut an, hoffe der Beitrag gefällt euch und ihr macht diese vielleicht auf einmal nach.

Ps: Das Rezept habe ich zusammen getragen aus dem Netz, einfach Googeln dann kommen mehrere Seiten z.B bei www.heimgourmet.comwww.chefkoch.de …

Eure Vany ♥

Advertisements

Ein Kommentar zu „Mini – Burger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s