Allgemeines · Hefegebäck · herzhaftes

Pizzabrötchen – mal anders

Hey Leute, heute gibt´s

Pizzabrötchen – mal anders.

„Normale“ Pizzabrötchen bestehen bei uns aus einer Brötchenhälfte, die mit einer Mischung aus Salami, Schinken, Paprika… mit Sahne im Ofen überbacken werden.

Bei den heutigen Pizzabrötchen, besteht der Teig aus einem herzhaften Hefeteig und die Zutaten verstecken sich im inneren.

Sie sind total vielseitig, da man den Inhalt an jedermanns Geschmack anpassen kann.

& das Beste daran ist, man hat die meisten Zutaten immer Zuhause und die kleinen Dinger machen echt keinen Aufwand.

& sind SUPER LECKER (:

schnitt

Für den Teig

♦ 350g Mehl

♦ 2-3 EL Olivenöl

♦ 1TL Salz

♦ 160ml warmes Wasser

♦ 1 – 1 1/2 TL Zucker

♦ 1P trocken Hefe oder 1Würfel frische Hefe

♦ Gewürze z.B. Thymian, Oregano…

Für die Füllung

hier zähle ich einige Zutaten auf, die Ihr verwenden könnt. Hier sind keine Grenzen gesetzt.

♦ Salami

♦ Kochschinken

♦ Paprika

♦ Mozzarella, klein geschnitten

♦ geriebener Käse

♦ Zwiebeln

♦ Tomaten

♦ Pilze

… worauf du Lust hast.

Zum Bestreichen

♦ 1EL Olivenöl

♦ Salz, Pfeffer

♦ Oregano, gerebelt

♦ Thymian, gerebelt

♦ Pizzagewürz

Zubereitung

Wenn du frische Hefe verwendest, zerbröckelst du diese in eine kleine Schüssel. Gibst den Zucker hinzu und schüttest das lauwarme Wasser darüber.

Nun gibst du das gesiebte Mehl in eine Schüssel und mischt dieses mit dem Salz, Olivenöl und den Gewürzen. Wenn die Hefe sich im Wasser aufgelöst hast, gibst du diese zum Mehl.

Jetzt verknetest du alles zu einem geschmeidigen Hefeteig. Deckst diesen mit einem Küchentuch oder Deckel ab und lässt ihn für ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen.

Wenn der Hefeteig schön gegangen ist, knetest du diesen nochmals durch. Formst eine lange Wurst mit einem Durchmesser von ca. ø 5-6cm und teilst diese in kleine Stücke.

Bei mir wurden es 12 Stück.

Hefeteig teilen

Nun rollst du die einzelnen Stücke aus und belegst diese nach Belieben mit den Zutaten die du dir ausgewählt hast. Bei mir war es Salami, Mozzarella und geriebener Käse.

Beim nächsten mal werden ich etwas Tomatenmark als Grundlage verwenden.

Die Teiglinge zusammen klappen oder einrollen. Die Enden müsst ihr gut andrücken, ansonsten „läuft“ der Käse sehr schnell aus.

Die Teiglinge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und mit der Olivenöl-Gewürz-Mischung bestreichen.

In den vorgeheizten Ofen bei 200° Grad schieben und für ca. 10-15 Minuten backen.

Am Besten schmecken Sie warm direkt aus dem Ofen serviert (:

Eure Vany ♥

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s