Klassiker · Torten/Kuchen & Co.

Schwarzwälder Kirschtorte – Neu Verföhnt

Heute gibt es einen Klassiker schlechthin.

Schwarzwälder Kirschtorte

allerdings Neu Verföhnt, denn ich habe Sie als Naked Cake gebacken.

Aber seht selbst:

oben

Für den Biskuit:

5 Eier

180g Zucker

120g Speisestärke

120g Mehl

1P Backpulver

20g Kakao

Für die Füllung:

1 Glas Kirschen

2-3 rote Tortenguss

3 Becher Sahne

4-5 EL San Apart

 etwas Vanillezucker

 zum Tränken wahlweise Kirschlikör oder Kirschwasser

Für die Verzierung:

Schokorapel

Kirschen

Zubereitung:

• Backofen auf 175Grad vorheizen.

• Eine Springform ø26cm mit Backpapier auslegen, ich verwende Vemmina deshalb fällt für mich dieser Schritt weg (:

• Die Eier mit dem Zucker ca. 5-10 Minuten schaumig Schlagen. Mehl, Speisestärke, Backpulver und Backkakao mischen. Mehlmischung unter die Eiermasse heben. Die Masse in die Springform geben und ca. 25-30 Minuten backen.

• Nach dem Backen den Biskuit auskühlen lassen, wenn dies geschehen ist diesen 2mal waagrecht durch schneiden. Wer möchte Tränkt die Böden nun mit etwas Kirschlikör oder Kirschwasser.

• Kirschen aus dem Glas abtropfen lassen, dabei den Kirschsaft auffangen. Den Saft in einen Messbecher geben und mit Wasser auf 500ml auffüllen. Saft in einen Topf geben. Etwas Kirschsaft ca. 6 Eßlöffel mit den 3 Päckchen Tortenguss glatt rühren, in den restlichen Kirschsaft einrühren und aufkochen lassen. Kirschen unterheben und etwas abkühlen lassen.

• Wenn die Kirschen etwas gelieren, diese auf den untersten Boden geben.

• Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen.

• Eine dünne Schicht Sahne auf die Kirschen geben und mit dem ersten Boden bedecken.

• Auf diesen mit Hilfe eine Spritzbeutels die Sahne in großen Tupfen aufspritzen.

• Den dritten und letzten Boden aufsetzen und nach belieben verzieren. Man kann diesen auch komplett mit Sahne einstreichen und Tupfen für die Kirschen aufspritzen.

• Hier sind keine Grenzen gesetzt, wer möchte nimmt anstatt nur 3 Becher Sahne 4 oder 5 und streicht die Torte komplett mit Sahne ein.

Bei mir war der Tortenguss leider etwas zu weich, deshalb konnte ich kein Foto von der Seite machen (: Die Kirschen haben sich leider etwas aus der Seite gequetscht.

Geschmacklich war mein erster Naked Cake sehr gut, vom Aussehen her bin ich nicht so zufrieden gewesen, das lag leider an den Kirschen die sich etwas „verabschieden“ wollten 😀

Hierzu passt ein Sprichwort:

„Probieren geht über Studieren“

Beim nächsten mal nehme ich wohl doch erher 3 Päckchen Tortenguss (;

Eure Vany ♥

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s