Allgemeines · Das kommt mir nicht aus der Tüte · Grundrezepte · Torten füllung

Das kommt mir nicht mehr aus der Tüte – Schokoladenpudding & Schokosahne

Seitdem ich das Backen und Kochen angefangen habe, versuche ich das meiste ohne kleine Tütchen zu machen.

Das ohne „Tütchen“ ist gar nicht so schwer, dauert meist auch gar nicht arg viel Länger.

Ich will gar nicht den moralischen Zeigefinger heben, aber evtl. kann ich einige von Euch ermutigen diese „Fix-Pülverchen-Gerichte“ weg zulassen.

Es schmeckt einfach so viel besser und man weis was drinnen ist (:


Schokoladenpudding

500ml Milch

40g Backkakao

40g Stärke

150g Zartbitterschokolade

100g Zucker

Die Schokolade hacken und bei Seite stellen.

Den Zucker, die Stärke und den Kakao in einer kleinen Schüssel mischen und mit etwas Milch zu einem glatten Brei verrühren.

Die restliche Milch in einen Topf geben und aufkochen lassen. Sobald dies geschehen ist, den Topf von der Herdplatte ziehen und den Stärke-Brei einrühren. Den Topf wieder auf den Herd zurück und alles unter rühren ca. 2 Minuten aufkochen lassen, bis ein dickcremiger Pudding entsteht.

Nun gebt ihr die gehackte Schokolade in den Pudding und rührt dies ab und zu um, bis die Schokolade komplett geschmolzen ist.

Damit sich keine Haut auf dem Pudding bildet, deckt ihr diesen sofort mit Frischhaltefolie ab. Dabei müsst ihr beachten, das diese direkt auf dem Pudding liegt und nicht nur über dem Topf spannt.

Wer den Pudding etwas süßer möchte, kann die Menge des Zucker etwas erhöhen.

 


Schokosahne

Schokopudding (siehe oben)

6 Blatt Gelatine oder 1P sofort Gelatine

3 Becher Sahne

1 P Vanillezucker

Bei der Gelatine gibt es nun 2 Varianten.

1 Variante – Blatt Gelatine, diese müsst ihr am Besten bevor ihr den Pudding zubereitet in kalten Wasser einweichen. Diese dann ausdrücken und nachdem ihr die Schokolade im Pudding aufgelöst habt, gebt ihr die ausgedrückte Gelatine in den Pudding und lasst diese ebenfalls auflösen.

2 Variante – sofort Gelantine, dies ist ein Pulver, das ihr einfach in den noch warmen Pudding einrührt.

Wenn der Pudding komplett abgekühlt ist, schlagt ihr die Sahne zusammen mit dem Vanillezucker steif.

Dann hebt ihr einfach die steife Sahne unter den Schokopudding und tataaa ihr habt eine leckere Schokosahne zum befüllen einer Torte (:

Sahne unterheben

Ich habe das ganze in dem Topf unter gehoben, besser geht das wenn ihr es in eine Schüssel umfüllt. An diesem Tag hatte ich aber keine Lust noch eine Schüssel einzusauen 😛

Viel Spaß beim Nachmachen

Eure Vany ♥

Advertisements

2 Kommentare zu „Das kommt mir nicht mehr aus der Tüte – Schokoladenpudding & Schokosahne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s