herzhaftes · Kochen · Nudelgerichte

Käsespätzle mit Röstzwiebeln

Die Tage gab es den süddeutschen Nudelklassiker schlechthin!

•• Käsespätzle mit Röstzwiebeln natürlich selbst gemacht ••

Da ich diese sehr gerne esse, dachte ich mir ich mach einfach mal schrittweise Fotos für Euch (:

In Schwaben werden die Käsespätzle traditionellerweise mit Bergkäse und/oder Emmentaler zubereitet.

Ich verwende entweder Gauda oder Emmentaler. Wenn es „schnell“ gehen soll verwende ich fertige Röstzwiebel, die Ihr in jedem Supermarkt bekommt. Ansonsten einfach normale Zwiebeln nehmen, schälen und in Ringe schneiden. Mit etwas Mehl panieren und im Fett geduldig rösten.

Das Rezept ist für 6 Personen ausgelegt in [] setze ich die Mengenangaben für 2 Personen.

Achtung: Die Käsespätzle stopfen (:


 

Spätzleteig:

500g [300g] Mehl

1TL Salz

6 [4] Eier

etwas Mineralwasser

Mehl, Salz und Eier zu einem Teig verkneten. Mineralwasser zufügen, so dass ein zähflüssiger Teig entsteht. Solange verkneten bis der Teig Blasen wirft. Den Teig mit Hilfe eines Spätzlehobels in kochendes Wasser schaben. Temperatur etwas zurück schalten und Spätzle ca. 3 Minuten gar ziehen lassen.

Käsemasse:

200g Schmand

200g geriebener Emmentaler/Gauda/Bergkäse

Salz, Pfeffer und Muskat

Schmand und 150g geriebenen Käse verrühren und mit den Gewürzen pikant abschmecken. Spätzle unter die Masse mischen. Nun eine Hälfte in eine gefettete Auflaufform geben, darüber Röstzwiebel verteilen und mit dem Rest der Spätzle bedecken. Zum Schluss noch ein paar Röstzwiebeln und den restlichen Käse darüber streuen.

Im vorgeheizten Backofen Ober-/Unterhitze 200°C ca. 25 Minuten bis der Käse komplett geschmolzen und etwas goldbraun ist backen.

Viel Spaß beim Nachmachen!
Eure Vany ♥
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s