Allgemeines

Tipps und Tricks

Hier findet Ihr einige Tipps und Tricks, die ich im Internet, Zeitschriften etc.  gefunden und für gut empfunden habe

rund ums Backen:

Tortenböden am besten am Abend vorher backen, da haben diese genug Zeit zum Abkühlen und Bröseln nicht so stark.

Mengenangaben: Unbedingt an die im Rezept angegebenen Mengen halten.

• Ofen am besten immer vorheizen.

Sahne: Frisch und gut gekühlt soll sie sein, somit lässt sie sich auch wunderbar aufschlagen. Damit Sahne auch steif bleibt einfach pro Becher 1P Sahnesteif hinzu geben.

Eischnee: Wenn Eischnee zu lange geschlagen wird, fällt er wieder in sich zusammen. Damit dieser überhaupt steif werden kann, muss die Schüssel und der Schneebesen etc. absolut fettfrei sein und es darf sich kein Eigelb darin befinden. Mit einer Prise Salz wird und bleibt das Eiweiß richtig schön fest.

Kekse zerbröckeln: Ich verwende immer einen Gefrierbeutel, in diesen fülle ich die Kekse und zerschlage diese mit meinem Schnitzelklopfer 😉 geht aber auch einfach mit einem Nudelholz

• Gelatine – Creme mit Gelatine geliert nicht? Dann war die Masse noch heiß oder zu flüssig, als die Sahne untergehoben wurde. Damit dies nicht passiert: Erst die Sahne dazu, wenn die Masse mit Gelatine anfängt, fest zu werden. Ist diese noch zu flüssig, setzt sich die Gelatine ab, ist die Gelatine zu fest, dann verbinden die Teile nicht mehr richtig miteinander.

Früchte wie z.B: Kirschen etc. sinken ab – Damit dies nicht passiert einfach die Früchte mit etwas Mehl bestäuben und dann erst in den Kuchenteig geben.

Obstkuchen weicht durch – vor dem Belegen den Boden dünn mit Konfitüre (z.B. Aprikose) bestreichen oder mit geschmolzener Kuvertüre. Ein weiterer Tipp den Kuchenboden mit gemahlenen Mandeln o. Nüssen bestreuen.

• Damit der Biskuit beim aufrollen nicht bricht – diesen am besten noch heiß mit Hilfe eines Küchentuchs aufrollen und abkühlen lassen. Wenn ich einen Biskuit backe für eine Rolle nehme ich eine Packung Vanillepudding (ca. 37g) und fülle mit Mehl bis 180g auf, dadurch bleibt der Boden an sich schon etwas biegsamer.

Kuchen nicht aufgegangen was nun? – Boden trotzdem locker, einfach einmal quer durchschneiden und mit angedickte Früchte oder einer Sahne creme füllen und genießen.

Hefeteig klettert an Knethaken hoch – damit dies nicht passiert, Knethaken vor Gebrauch mit etwas Öl dünn einpinseln.

Kuchen ist beim stürzen gerissen – hier hilft einfaches Eiweiß, die gerissene Stelle mit etwas Eiweiß bepinseln und zusammen drücken.

Hautbildung bei Pudding verhindern – hierfür gibt es mehrere Tipps:

1. den noch heißen Pudding mit Frischhaltefolie bedecken. Hierbei ist es wichtig, das die Folie direkt auf dem Pudding liegt und nicht über den Schüsselrand gespannt wird mit einer Luftschicht dazwischen

2. den heißen Pudding mit einer Schicht Zucker bestreuen.

Mehr Saft aus Zitrone & Co. – zuerst die Zitrone unter leichtem Druck auf dem Küchentisch etc. rollen. Dadurch wird der Saft der Frucht freigesetzt. Danach die Zitrone der Längsseite nach halbieren und den Saft in eine Schüssel drücken hilfreich ist eine Zitronenpresse. Alternativ die Frucht für ca. 20 Sekunden in der Mikrowelle erwärmen und dann auspressen.

Hilfe für Missgeschicke beim Torten backen findet ihr hier:

Boden nicht ganz gar? – einfach den noch rohen Boden mit einem Löffel abkratzen, den über gebliebenen garen Boden einfach zerbröckeln und einen Teil mit Steif geschlagener Sahne und beliebig gewählten Obst (z.B. Ananas) vermengen. Diese Masse in Gläser füllen mit den restl. Krümel bestreuen und fertig ist ein Dessert.

Boden zu trocken? – einfach den Boden mit einer passenden Flüssigkeit tränken, zum Beispiel mit Cappuccino bei einer Schoko-Torte oder Apfelsaft, Whisky… hier sind keine Grenzen gesetzt.

Kuvertüre klumpig? – Wenn die Temperatur beim Schmelzen von Kuvertüre zu hoch ist/war, kann diese klumpen. Wenn dies geschehen ist, hilft etwas Kokosfett (1-2TL). Einfach zur Masse hinzu und z.B. über dem heißen Wasserbad rühren.


Diese Tipps & Tricks stammen natürlich nicht ausschließlich von mir, einige sind mir im Internet, in Zeitschriften, Bücher etc. aufgefallen und da ich diese für sehr hilfreich empfinde Teile ich diese mit Euch (:
Quelle: Focus, Küchengötter, Google und vieles mehr…
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s