Grundrezepte

Grundrezept Biskuitteig

ø26 cm

Für den Biskuitteig:

• 3 Eier

• 90g Zucker

• 1 P Vanillezucker

• 90g Mehl

• 1 gestr. TL Backpulver

Für einen dunklen Teig zusätzlich:

1 EL Kakaopulver


1. Den Boden einer Springform fetten und evtl. mit Backpapier belegen. Den Backofen vorheizen. Ober-/Unterhitze: etwa 180°C

2. Für den Biskuitteig Eier in einer Rührschüssel mit einem Handrührgerät oder Küchenmaschine auf höchster Stufe schaumig schlagen. Zucker mit Vanillezucker mischen und zu der Eiermasse geben.

3. Mehl mit Backpulver mischen (evtl. Kakao dazu) und in die Masse sieben. Kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Den Teig in der Springform glatt streichen und auf dem Rost im unteren Drittel etwa 25 Minuten backen.

4. Den Tortenboden aus dem Ofen holen, entweder in der Form auskühlen lassen oder auf einen mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen.


Tipp

• Am besten gelingt der Biskuit, wenn er mit Ober-/ Unterhitze gebacken wird – bei Heißluft trocknet dieser stärker aus und kann somit schneller brechen.

• Biskuit lässt sich im Gefrierfach vier bis fünf Monate lagern. Zum Auftauen einfach für einige Stunden bei Raumtemperatur in die Küche stellen und evtl.  noch mal für zehn Minuten in den vorgeheizten Ofen geben.

Quelle: Google, Buch Dr. Oetker Backen macht Freude
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s